Anzeige:

Laotse

aus den 81 Texten des Taoteking
(mit Übersetzungsvarianten):

sagbar das Dau...

Ist die Führerin des Alls...
himmel und erde kennen nicht güte...
Himmelsgott und Erdgöttin...
9
besser ist aufhören denn überfüllen...
tu ab das erlernte...
das härteste in der welt...
Der Mensch ist bei seiner Geburt...
klein sei das land...
wahre worte sind nicht schön ...

 

 

 

 

 
Web Literaturnische

 

 

 

 

Laotse

alias Laudzi oder Lao Dse; zwischen 600-400 v.u.Z., China.
Der "Alte Meister" ist eine eher legendenhafte Gestalt, von der sich der Taoismus herleitet. Schon an der Übersetzung des Schlüsselbegriffes Tao (oder nach anderer Umlautung Dau) scheiden sich die Geister: Eine der hier lesbaren Versionen lässt einfach Dau stehen, während die andere "Führerin des Alls" einsetzt.
Auch in der Nische:
Links
und ein Wersch-Gedicht in