Gesamtübersicht der Trakl-Seiten:

Alle literarischen Texte und Briefe
Kaleidoskope der Mehrdeutigkeit
Materialien zu Trakl
Mailnische

Alle literarischen Texte
von Georg Trakl

zu


 
Web Literaturnische

Die Anordnung folgt Trakls Zusammenstellungen und/oder Publikationen
sowie der historische-kritischen Ausgabe von Killy/Szklenar.
Außerdem gibt es das alphabetische Textverzeichnis.

Wenn nicht anders angegeben, handelt es sich immer um Lyrik.
Fragmente sind - außer in der Rubrik 'Gedichtkomplexe und Fragmente' - durch 'Fr.' gekennzeichnet.
Liegen mehrere Fassungen eines Werkes vor, gelangt man von dessen Text zu den Varianten.
Zu einem vollständig in "Kaleidoskope der Mehrdeutigkeit" wiedergegebenen und besprochenen Text kann man via Klick auf [KdM] springen.

1. Von Trakl publizierte Werke

Gedichte (Lyrikzyklus)
Sebastian im Traum (Lyrikzyklus mit 2 Prosastücken)
Veröffentlichungen im Brenner (Gedichte und 1 Prosastück)
Sonstige Veröffentlichungen zu Lebzeiten (Lyrik - Prosa - Rezensionen)

2. Der Nachlass

Sammlung 1909
Gedichte 1909-12
Gedichte 1912-14
Doppelfassungen der zu Lebzeiten publizierten Gedichte
Gedichtkomplexe und Fragmente
Dramenfragmente
Aphorismen


<<zurück
nach oben

 

1. Von Trakl publizierte Werke

 

Gedichte
(erschienen 1913 im Kurt Wolff Verlag, Leipzig)

 

Die Raben (Über den schwarzen Winkel hasten...)
Die junge Magd (Oft am Brunnen, wenn es dämmert...)
Romanze zur Nacht (Einsamer unterm Sternenzelt...)
Im roten Laubwerk voll Guitarren...
Musik im Mirabell [3. Fassung] (Ein Brunnen singt...)
Melancholie des Abends (Der Wald, der sich verstorben breitet...)
Winterdämmerung (Schwarze Himmel von Metall...)
Rondel (Verflossen ist das Gold der Tage...) [KdM]
Frauensegen (Schreitest unter deinen Frau'n...)
Die schöne Stadt (Alte Plätze sonnig schweigen...)
In einem verlassenen Zimmer (Fenster, bunte Blummenbeeten...)
An den Knaben Elis (Elis, wenn die Amsel im schwarzen Wald...)
Der Gewitterabend (O die roten Abendstunden...)
Abendmuse (Ans Blumenfenster wieder kehrt...) [KdM]
Traum des Bösen [1. Fassung] (Verhallend eines Gongs braungoldne Klänge...)
Geistliches Lied (Zeichen, seltne Stickerein...)
Im Herbst (Die Sonnenblumen leuchten am Zaun...)
Zu Abend mein Herz (Am Abend hört man den Schrei...)
Die Bauern (Vorm Fenster tönendes Grün und Rot...)
Allerseelen (Die Männlein, Weiblein, traurige Gesellen...)
Melancholie [3. Fassung] (Bläuliche Schatten. O ihr dunklen Augen...)
Seele des Lebens (Verfall, der weich das Laub umdüstert...)
Verklärter Herbst (Gewaltig endet so das Jahr...)
Winkel am Wald (Braune Kastanien. Leise gleiten...)
Im Winter (Der Acker leuchtet weiß und kalt...)
In ein altes Stammbuch (Immer wieder kehrst du Melancholie...)
Verwandlung [2. Fassung] (Entlang an Gärten, herbstlich, rotversengt...)
Kleines Konzert (Ein Rot, das traumhaft dich erschüttert...)
Menschheit (Menschheit vor Feuerschlünden aufgestellt...)
Der Spaziergang (Musik summt im Gehölz am Nachmittag...)
De profundis (Es ist ein Stoppelfeld...)
Trompeten (Unter verschnittenen Weiden...)
Dämmerung (Im Hof, verhext von milchigem Dämmerschein...)
Heiterer Frühling [2. Fassung] (Am Bach, der durch das gelbe Brachfeld...)
Vorstadt im Föhn (Am Abend liegt die Stätte öd...)
Die Ratten (In Hof scheint weiß...)
Trübsinn [1. Fassung] (Weltunglück geistert durch den Nachmittag...)
In den Nachmittag geflüstert (Sonne, herbstlich dünn...)
Psalm [2. Fassung] (Es ist ein Licht, das der Wind...)
Rosenkranzlieder
   An die Schwester (Wo du gehst wird Herbst und Abend...) [KdM]
   Nähe des Todes [2. Fassung] (O der Abend...)
   Amen (Verwestes gleitend durch die morsche Stube...)
Verfall [2. Fassung] (Am Abend, wenn die Glocken...)
In der Heimat (Redsedenduft durchs kranke Fenster irrt...)
Ein Herbstabend (Das braune Dorf...)
Menschliches Elend ['Menschliche Trauer', 2. Fassung] (Die Uhr, die vor der Sonne...)
Im Dorf (Aus braunen Mauern tritt ein Dorf...)
Abendlied (Am Abend, wenn wir auf dunklen Pfaden...)
Drei Blicke in einen Opal (Blick in Opal...)
Nachtlied (Des Unbewegten Odem...)
Helian (In den einsamen Stunden des Geistes...)

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

Sebastian im Traum
(in fünf Abschnitte unterteilt; erschienen 1915 im Kurt Wolff Verlag, Leipzig)

 

Sebastian im Traum

Kindheit (Voll Früchten der Hollunder...)
Stundenlied (Mit dunklen Blicken sehen sich...)
Unterwegs (Am Abend trugen sie den Fremden...)
Landschaft [2. Fassung] (Septemberabend; traurig tönen die dunklen Rufe...)
An den Knaben Elis (Elis, wenn die Amsel im schwarzen Wald...)
Elis [3. Fassung] (Vollkommen ist die Stille...)
Hohenburg [2. Fassung] (Es ist niemand zu Haus...)
Sebastian im Traum (Mutter trug das Kindlein im weißen Mond...)
Am Moor [3. Fassung] (Wanderer im schwarzen Wind...)
Im Frühling (Leise sank von dunklen Schritten der Schnee...)
Abend in Lans [2. Fassung] (Wanderschaft durch dämmernden Sommer...)
Am Mönchsberg [2. Fassung] (Wo im Schatten herbstlicher Ulmen...)
Kaspar Hauser Lied (Er wahrlich liebte die Sonne...)
Nachts (Die Bläue meiner Augen...)
Verwandlung des Bösen - Prosa [2. Fassung] (Herbst: schwarzes Schreiten am Waldsaum...)

 

Der Herbst des Einsamen

Im Park (Wieder wandelnd im alten Park...)
Ein Winterabend [2. Fassung] (Wenn der Schnee ans Fenster fällt...)
Die Verfluchten (Es dämmert. Zum Brunnen gehn die alten Fraun...)
Sonja (Abend kehrt in alten Garten...)
Entlang (Geschnitten sind Korn und Traube...)
Herbstseele [2. Fassung] (Jägerruf und Blutgebell...)
Afra [2. Fassung] (Ein Kind mit braunem Haar...)
Der Herbst des Einsamen (Der dunkle Herbst kehrt ein...)

 

Siebengesang des Todes

Ruh und Schweigen (Hirten begruben die Sonne...)
Anif (Erinnerung: Möven, gleitend über...)
Geburt (Gebirge: Schwärze, Schweigen und Schnee...)
Untergang [5. Fassung] (Über den weißen Weiher...)
An einen Frühverstorbenen (O, der schwarze Engel...)
Geistliche Dämmerung [2. Fassung] (Stille begegnet am Saum des Waldes...)
Abendländisches Lied (O der Seele nächtlicher Flügelschlag...)
Verklärung (Wenn es Abend wird...)
Föhn (Blinde Klage im Wind...)
Der Wanderer [2. Fassung] (Immer lehnt am Hügel die weiße Nacht...)
Karl Kraus (Weißer Hohepriester der Wahrheit...)
An die Verstummten (O, der Wahnsinn der großen Stadt...)
Passion [3. Fassung] (Wenn Orpheus silbern die Laute rührt...)
Siebengesang des Todes (Bläulich dämmert der Frühling...)
Winternacht (Es ist Schnee gefallen...)

 

Gesang des Abgeschiedenen

In Venedig (Stille in nächtigem Zimmer...)
Vorhölle (An herbstlichen Mauern, es suchen Schatten...)
Die Sonne (Täglich kommt die gelbe Sonne...)
Gesang einer gefangenen Amsel (Dunkler Odem im grünen Gezweig...) [KdM]
Sommer (Am Abend schweigt die Klage...)
Sommersneige (Der grüne Sommer ist so leise...)
Jahr (Dunkle Stille der Kindheit...)
Abendland [4. Fassung] (Mond, als träte ein Totes...) [KdM]
Frühling der Seele (Aufschrei im Schlaf...)
Im Dunkel [2. Fassung] (Es schweigt die Seele blauen Frühling...)
Gesang des Abgeschiedenen (Voll Harmonien ist der Flug der Vögel...)

 

Traum und Umnachtung

Traum und Umnachtung - Prosa (Am Abend ward zum Greis der Vater...)

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

Veröffentlichungen in der Zeitschrift
'Der Brenner' 1914/5

 

In Hellbrunn (Wieder folgend der blauen Klage...)
Das Herz (Das wilde Herz ward weiß...)
Der Schlaf [2. Fassung] (Verflucht ihr dunklen Gifte...)
Das Gewitter (Ihr wilden Gebirge...)
Der Abend (Mit toten Heldengestalten...)
Die Nacht (Dich sing ich wilde Zerklüftung...)
Die Schwermut (Gewaltig bist du dunkler Mund...)
Die Heimkehr [2. Fassung] (Die Kühle dunkler Jahre...)
Klage (Jüngling aus kristallnem Munde...)
Nachtergebung [5. Fassung] (Mönchin! schließ mich in dein Dunkel...)
Im Osten (Den wilden Orgeln des Wintersturms...)
Klage (Schlaf und Tod, die düstern Adler...)
Grodek [2. Fassung] (Am Abend tönen die herbstlichen Wälder von tötlichen Waffen...)
Offenbarung und Untergang - Prosa (Seltsam sind die nächtigen Pfade des Menschen...)

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben

Sonstige Veröffentlichungen zu Lebzeiten
(Lyrik - Prosa - Rezensionen)

 

Lyrik

Das Morgenlied (Nun schreite herab, titanischer Bursche...)
Traumwandler (Wo bist du, die mir zur Seite ging...)
Die drei Teiche von Hellbrunn [2. Fassung] (Um die Blumen taumelt...)
Die drei Teiche in Hellbrunn [3. Fassung] (Hinabwandelnd an den schwarzen Mauern...)
St.-Peters-Friedhof (Ringsum ist Felseneinsamkeit...)
Ein Frühlingsabend (Ein Strauch voll Larven...)
In einem alten Garten (Resedaduft entschwebt...)
['Abendlicher Reigen', 1. Fassung] (Asternfelder, braun und blau...)
Abendlicher Reigen [2. Fassung] (Asternfelder braun und blau...)
['Nachtseele', 1. Fassung] (Stille wieder empfängt der modernde Wald...)
Nachtseele [2. Fassung] (Schweigsam stieg von schwarzen Wäldern...)
Nachtseele [3. Fassung] (Schweigsam stieg vom schwarzen Wald...)

 

Prosa

Traumland. Eine Episode
Aus goldenem Kelch. Barrabas - eine Phantasie
Aus goldenem Kelch. Maria Magdalena - ein Dialog
Verlassenheit

 

Rezensionen

Oberregisseur Friedheim
Gustav Streicher
Jakobus und die Frauen. Roman von Franz Karl Ginzkey

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

2. Der Nachlass

 

Sammlung 1909

Von Trakl als Sichtung seiner Lyrik bis zu diesem Jahr selbst zusammengestellt. Später hat er diese Texte nicht mehr gelten lassen.

Drei Träume (Mich däucht, ich träumte von Blätterfall...)
Von den stillen Tagen (So geisterhaft sind diese späten Tage...)
Dämmerung (Zerwühlt, verzerrt bist du von jedem Schmerz...)
Herbst ['Verfall', 1. Fassung] (Am Abend, wenn die Glocken...)
Das Grauen (Ich sah mich durch verlass'ne Zimmer gehn...)
Andacht (Das Unverlorne meiner jungen Jahre...)
Sabbath (Ein Hauch von fiebernd giftigen Gewächsen...)
Gesang zur Nacht (Vom Schatten eines Hauchs geboren...)
Das tiefe Lied (Aus tiefer Nacht ward ich befreit...)
Ballade (Ein Narre schrieb drei Zeichen in Sand...)
Ballade (Es klagt ein Herz...)
Ballade (Ein schwüler Garten stand die Nacht...)
Melusine (An meinen Fenstern weint die Nacht...)
Verfall (Es weht ein Wind...)
Gedicht (Ein frommes Lied kam zu mir her...)
Nachtlied (Über nächtlich dunkle Fluten...)
An einem Fenster (Über den Dächern das Himmelsblau...)
Farbiger Herbst ['Musik im Mirabell', 1. Fassung] (Der Brunnen singt...)
Die drei Teiche in Hellbrunn [1. Fassung] (Um die Blumen taumelt...)
Auf den Tod einer alten Frau (Oft lausche ich voll Grauen an der Tür...)
Zigeuner (Die Sehnsucht glüht in ihrem nächtigen Blick...)
Naturtheater (Nun tret' ich durch die schlanke Pforte...)
Ermatten (Verwesung traumgeschaffner Paradiese...)
Ausklang (Vom Tage ging der letzte, blasse Schein...)
Einklang (Sehr helle Töne in den dünnen Lüften...)
Crucifixus (Er ist der Gott, vor dem die Armen knien...)
Confiteor (Die bunten Bilder, die das Leben malt...)
Schweigen (Über den Wäldern schimmert bleich...)
Vor Sonnenaufgang (Im Dunkel rufen viele Vogelstimmen...)
Blutschuld (Es dräut die Nacht am Lager unsrer Küsse...)
Begegnung (Am Weg der Fremde...)
Vollendung (Mein Bruder, laß uns stiller gehn...)
Metamorphose (Ein ewiges Licht glüht düsterrot...)
Abendgang (Ich gehe in den Abend hinein...)
Der Heilige (Wenn in der Hölle selbstgeschaffener Leiden...)
Einer Vorübergehenden (Ich hab' einst im Vorübergehn...)
Die tote Kirche (Auf dunklen Bänken sitzen sie gedrängt...)

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

Gedichte 1909-12

 

Melusine (Wovon bin ich nur aufgewacht...)
Die Nacht der Armen (Es dämmert! Und dumpf...)
Nachtlied (Triff mich Schmerz...)
De profundis (Die Totenkammer ist voll Nacht...)
Am Friedhof (Morsch Gestein ragt schwül erwärmt...)
Sonniger Nachmittag (Ein Ast wiegt mich im tiefen Blau...)
Zeitalter (Ein Tiergesicht im braunen Grün...)
Der Schatten (Da ich heut morgen im Garten saß...)
Wunderlicher Frühling (Wohl um die tiefe Mittagszeit...)
Der Traum eines Nachmittags (Still! der Alte kommt gegangen...)
Sommersonate (Täubend duften faule Früchte...)
Leuchtende Stunde (Fern am Hügel Flötenklang...)
Kindheitserinnerung (Die Sonne scheint einsam...)
Ein Abend (Am Abend war der Himmel verhangen...)
Jahreszeit (Rubingeäder kroch ins Laub...)
Im Weinland (Die Sonne malt herbstlich...)
Das dunkle Tal (In Föhren zerflattert ein Krähenzug...)
Sommerdämmerung (Im grünen Äther flimmert jäh...)
Im Mondschein (Ein Heer von Ungeziefer...)
Märchen (Raketen sprühn im gelben Sonnenschein...)
Ein Frühlingsabend (Komm' Abend, Freund...)
Klagelied (Die Freundin, die mit grünen Blumen...)
Frühling der Seele (Blumen blau und weiß verstreut...)
Westliche Dämmerung (Ein Faungeschrei durch Funken tollt...)
Die Kirche (Gemalte Engel hüten die Altäre...)
An Angela [1. Fassung] (Ein einsam Schicksal in verlaßnen Zimmern...)
An Angela [2. Fassung] (Ein einsam Schicksal in verlaßnen Zimmern...)
In Milch und Öde... [Fr.]
Träumerei am Abend (Wo einer abends geht...)
Wintergang in a-Moll (Oft tauchen rote Kugeln aus Geästen...)
Immer dunkler (Der Wind, der purpurne Wipfel bewegt...)
Unterwegs [1. Fassung] (Ein Duft von Myrrhen...)
Unterwegs [2. Fassung] (Ein Duft von Myrrhen...)
Dezember ['Dezembersonett', 1. Fassung] (Am Abend ziehen Gaukler...)
Dezembersonett [2. Fassung] (Am Abend ziehen Gaukler durch den Wald...)
Grüngolden geht der Tag hervor...

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

Gedichte 1912-14

 

Ein Teppich, darein die leidende Landschaft verblaßt...
Rosiger Spiegel: ein häßliches Bild...
Dunkel ist das Lied des Frühlingsregens... [Fr.]
Gestalt die lange in Kühle finstern Steins gewohnt... [Fr.]
['Delirien', 2. Fassung] (Dunkle Deutung des Wassers...) [Fr.]
Delirium (Der schwarze Schnee, der von den Dächern rinnt...)
Am Rand eines alten Wasser ['Am Rand eines alten Brunnens', 1. Fassung] (Dunkle Deutung des Wassers...)
Am Rand eines alten Brunnens [2. Fassung] (Dunkle Deutung des Wassers...)
An Mauern hin (Es geht ein alter Weg entlang...)
Ein Blasses, ruhend im Schatten... [Fr.]
Die Stille der Verstorbenen liebt den alten Garten...
Mit rosigen Stufen sinkt ins Moor...
Die blaue Nacht ist sanft auf unsren Stirnen aufgegangen...
O das Wohnen in der Stille...
Am Abend (Ein blauer Bach...)
Gericht (Hütten der Kindheit im Herbste sind...)
Schwesters Garten [1. Fassung] (Es wird schon kühl...)
Schwesters Garten [2. Fassung] (In Schwesters Garten still und stad...)
Wind, weiße Stimme... [1. Fassung]
Wind, weiße Stimme... [2. Fassung]
So leise läuten am Abend die blauen Schatten...
Der Tau des Frühlings...
O die entlaubten Buchen...
An Novalis [1. Fassung] (Ruhend in kristallner Erde...)
['An Novalis', Fassung 2a] (In dunkler Erde ruht...)
An Novalis [Fassung 2b] (In dunkler Erde ruht...)
Stunde des Grams (Schwärzlich folgt im herbstlichen Garten...)
['Nächtliche Klage', 1. Fassung] (Die Nacht ist über der zerwühlten Stirne...)
Nächtliche Klage [2. Fassung] (Die Nacht ist über der zerwühlten Stirne...)
An Johanna (Oft hör' ich deine Schritte...)
Melancholie (Die blaue Seele hat sich stumm verschlossen...)
Bitte ['An Luzifer', 1. Fassung] (Dem Geist schick' deine Flammen...)
Bitte ['An Luzifer', 2. Fassung] (Dem Geist schick' deine Flammen...)
An Luzifer [3. Fassung] (Dem Geist leih deine Flamme...)
Nimm blauer Abend eines Schläfe...
[Am Abend, 1. Fassung] (Noch ist gelb das Gras...)
Am Abend [2. Fassung] (Noch ist gelb das Gras...)
Beim jungen Wein [1. Fassung] (Sonne purpurn untergeht...)
Beim jungen Wein [2. Fassung] (Sonne purpurn untergeht...)
Rote Gesichter verschlang die Nacht...
Heimkehr (Wenn goldne Ruh der Abend odmet...)
Träumerei [1. Fassung] (Sanftes Leben wächst im Stillen...)
Träumerei [2. Fassung] (Sanftes Leben wächst rings im Stillen...)
Träumerei [3. Fassung] (Verliebte gehn an den Hecken...)
Psalm (Stille; als sänken Blinde...)
['Herbstliche Heimkehr', Fassung 1b] (Erinnerung, begrabene Hoffnung...)
Herbstliche Heimkehr [2. Fassung] (Erinnerung, begrabene Hoffnung...)
Herbstliche Heimkehr [3. Fassung] (Erinnerung, begrabene Hoffnung...)
['Neige', 1. Fassung] (O geistlich Wiedersehn...)
Neige [2. Fassung] (O geistlich Wiedersehn...)
Lebensalter (Geistiger leuchten die wilden Rosen...)
Die Sonnenblumen (Ihr goldenen Sonnenblumen...)
So ernst o Sommerdämmerung...

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

Doppelfassungen
der zu Lebzeiten publizierten Gedichte

 

Farbiger Herbst ['Musik im Mirabell', 2. Fassung] (Ein Brunnen singt...)
Traum des Bösen [2. Fassung] (O diese kalkgetünchten, kahlen Gänge...)
Traum des Bösen [3. Fassung] (Verhallend eines Sterbeglöckchens Klänge...)
Leise ['Melancholie', 1. Fassung] (Im Stoppelfeld ein schwarzer Wind...)
Melancholia ['Melancholie', 2. Fassung] (Bläuliche Schatten. O ihr dunklen Augen...)
['Verwandlung', 1. Fassung] (Des Herbstes Kühle: Ein Zimmer grau...)
Heiterer Frühling [1. Fassung] (Wenn neu ergünt der Bach...)
['Trübsinn', 2. Fassung] (In Schenken träumend oft am Nachmittag...)
Psalm [1. Fassung] (Es ist ein Licht, das der Wind ausgelöscht hat...)
['Nähe des Todes', 1. Fassung] (Lange lauscht der Mönch...)
Im Spital ['Menschliche Trauer', 1. Fassung] (Die Uhr, die tief im Grünen...)
Menschliche Trauer [3. Fassung] (Die Uhr, die vor der Sonne fünfe schlägt...)
['Landschaft', 1. Fassung] (Septemberabend, oder die dunklen Rufe...)
Elis [1. Fassung] (Vollkommen ist die Stille dieses goldenen Tags...)
Elis [2. Fassung] (Elis, wenn die Amsel im schwarzen Wald ruft...)
['Hohenburg', 1. Fassung] (Leer und erstorben des Vaters Haus...)
Dezember ['Am Moor', 1. Fassung] (Der Mantel im schwarzen Wind...)
['Am Moor', 2. Fassung] (Mantel im schwarzen Wind...)
Am Moor [4. Fassung] (Wanderer im schwarzen Wind...)
Sommer ['Abend in Lans', 1. Fassung] (Sommer unter kalkgetünchten Bogen...)
Am Mönchsberg [1. Fassung] (Wo im Schatten herbstlicher Ulmen...)
Erinnerung - Prosa [Fr., 'Verwandlung des Bösen', 1. Fassung] (Stille wohnte in nächtlicher Höhle...)
Im Winter ['Ein Winterabend', 1. Fassung] (Wenn der Schnee ans Fenster fällt...)
['Herbstseele', 1. Fassung] (Tief in Grünes die Sense mäht...)
Abendspiegel ['Afra', 1. Fassung] (Ein Kind mit braunem Haar...)
['Untergang', 1. Fassung] (Am Abend, wenn wir durch goldene Sommer...)
['Untergang', 2. Fassung] (Wenn wir durch goldene Sommer...)
['Untergang', 3. Fassung] (Wenn wir durch unserer Sommer...)
Untergang [4. Fassung] (Unter den dunklen Bogen...)
Am Hügel ['Geistliche Dämmerung', 1. Fassung] (Still vergeht am Saum des Waldes...)
Wanderers Schlaf ['Der Wanderer', 1. Fassung] (Immer lehnt am Felsen...)
Passion [1. Fassung] (Wenn silbern Orpheus die Laute rührt...)
Passion [2. Fassung] (Wenn silbern Orpheus die Laute rührt...)
['Vorhölle', Fr., 1. Fassung der 1. Strophe] (Am Saum des Waldes - es wohnen dort...)
Abendland [1. Fassung a] (Verfallene Weiler versanken im braunen November...)
Wanderschaft ['Abendland', Fassung 1b] (So leise sind die grünen Wälder...)
Abendland [2. Fassung] (Verfallene Weiler versanken im braunen November...)
Abendland [3. Fassung] (Mond, als träte ein Totes aus blauer Höhle...)
An Mauern hin ['Im Dunkel', 1. Fassung] (Nimmer das goldene Antlitz des Frühlings...)
['Der Schlaf', 1. Fassung] (Getrost ihr dunklen Gifte...)
An ['Die Heimkehr'; 1. Fassung; 'Herbstliche Heimkehr', Fassung 1a] (Die Kühle dunkler Jahre...)
Im Schnee ['Nachtergebung', 1. Fassung] (Der Wahrheit nachsinnen...)
Anblick ['Nachtergebung', 2. Fassung] (Da so rot der Herbst und leise...)
An die Nacht ['Nachtergebung', 3. Fassung] (Mönchin schließ mich in dein Dunkel...)
An die Nacht ['Nachtergebung', 4. Fassung] (Nymphe zieh mich in dein Dunkel...)

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

Gedichtkomplexe und Fragmente

 

Lange lauscht ein Mönch dem sterbenden Vogel...
Wo an schwarzen Mauern Besessene stehn...
Durch schwarze Stirne geht schief die tote Stadt...
Jene singen den Untergang der finsteren Stadt...
Wo an Mauern die Schatten der Ahnen stehn...
Finster blutet ein braunes Wild im Busch...
Sommer. In Sonnenblumen gelb klapperte...
Ferne saß die Mutter im Schatten des Herbstes...
Oder wenn er ein sanfter Novize...
Kindheit (Was leise gehet unter Herbstesbäumen...)
Ein Kreuz ragt Elis...
Geburt (Gang mit dem Vater...)
Im Frühling (Abend ist im alten Garten worden...)
Nachtwandlung, Tod und Seele (Da ich hinsank am schwarzen Hügel...)
Da der Tag dahinsank fuhr K...
Es kehret der Heimatlose...
Gegen Abend erwachte Münch am Saum des Waldes...
Im Frühling; ein zarter Leichnam...
Nächtliche Buchen; es wohnt im Herzen...
Schneeige Nacht! Ihr dunklen Schläfer...

zur Werk-Übersicht, dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben


 

Dramenfragmente

Blaubart. Ein Puppenspiel
Don Juans Tod (Eine Tragödie in drei Akten)
Dramenfragment [1. Fassung]
Dramenfragment [2. Fassung]

 

Aphorismen

Nur dem, der das Glück...
Gefühl in den Augenblicken totenähnlichen Seins...

zur Werk-Übersicht , dem alphabetischen Textverzeichnis oder nach oben

 
Web Literaturnische

Gesamtübersicht der Trakl-Seiten:

Alle literarischen Texte und Briefe
Kaleidoskope der Mehrdeutigkeit
Materialien zu Trakl
Mailnische

zu